Girokonto zum Sparen nicht geeignet

Das Girokonto, das der Verbraucher für seine täglichen Geldgeschäfte nutzt, kann mittlerweile auch im Internet per Onlinebanking eingerichtet werden. Das ist besonders bei jungen Menschen beliebt, weil so die Finanzen im Blick bleiben, ohne auf die monatliche Abrechnung bzw. die Kontoauszüge aus dem Drucker in der Bank zu warten. Es eignet sich besonders für den Empfang von Geldleistungen und die Zahlung per Überweisung oder Dauerauftrag, um dort Geld zu sparen, sollte der Kontoinhaber sich jedoch eine andere Möglichkeit suchen. Auch wenn die Banken und Sparkassen interessante Angebote für ein kostenloses Girokonto bieten, vielleicht auch noch ein Startguthaben in Aussicht stellen, werden die Guthabenzinsen in einem Bereich bleiben, der sich zum Sparen nicht lohnt.

Welche Möglichkeiten zum Sparen sind besser?

Das Sparschwein und das Sparbuch gehören nicht zu den lukrativen Sparmöglichkeiten, die sich dem Verbraucher bieten. Zwar ist das Sparbuch immer noch beliebt, jedoch vorwiegend bei Menschen, die lieber auf die klassischen Varianten setzen. Vor allem Bankkunden, die das Internet für ihre täglichen Geldgeschäfte nutzen, wissen, dass es hier durchaus bessere Möglichkeiten gibt, um ein paar Euro zu sparen. Sparziele sind sehr häufig der nächste Urlaub, neue Möbel oder einfach nur eine Geldreserve. Wer viele Wünsche hat, kann auch gleichzeitig verschiedene Sparmöglichkeiten nutzen. Wenn der Verbraucher ein Online Girokonto nutzt, hat er in der Regel auch ein kostenloses Tagesgeldkonto zur Verfügung, das mit seinem Zinssatz die Guthabenzinsen auf dem Girokonto übersteigt. Ein kostenloses Girokonto ist auch nur dann vorteilhaft, wenn es keinen Mindestgeldeingang fordert, dann ist es wirklich zu 100 % kostenlos. Während die Guthabenzinsen auf dem Girokonto nur rund um 1 % liegen, bieten die Verzinsungen auf dem Tagesgeldkonto 2 % und mehr.

Wo sind die besten Angebote zu finden?

Nicht nur die Girokonten mit den besten Guthabenzinsen sind einfach zu finden, sondern auch die weiteren Konditionen, die den Unterschied zwischen den Banken ausmachen. Mindestgeldeingang, Dispozinsen und Guthabenverzinsung sind die Punkte, die für die Entscheidung des richtigen Girokontos ausschlaggebend sein sollten. Hier zeigen die Vergleichsrechner genau an, wo es sich lohnt, näher hinzusehen. Wer nur nach einer Sparmöglichkeit sucht, die mehr Zinsen als das Girokonto bringt, kann ein reines Tagesgeldkonto nutzen, es ist nicht zwingend an die Einrichtung eines Girokontos gebunden. Die einfache Einrichtung kann über den Onlinezugang erledigt werden. Die täglich möglichen Verfügungen in Form von Abbuchung oder Zubuchung sind ebenso schnell online machbar. So kann der Kontoinhaber seine Finanzen dort anlegen, wo es sich lohnt, die Reaktion auf gute Zinsangebote kann schnell erfolgen. Dadurch gibt es auch keinen Grund, sein Geld auf dem Girokonto zu sparen.

Hier können Sie nach einem passenden Girokonto vergleichen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung abgeben:
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
19. November 2012 von

Speak Your Mind

*