Kredite – auch online müssen Konkurrenzangebote verglichen werden

Nicht immer ist es die eigene Hausbank, bei der günstige Kredite angeboten werden. Vielmehr geht man heute auch verstärkt im Internet auf die Suche nach einem geeigneten Geldgeber. Zu den Vorteilen eines Online-Kredits gehört, dass schnell und bequeme Bank Kredit Vergleich Vergleiche zwischen unterschiedlichen Angeboten gezogen werden können.

Online-Banken bieten oft günstige Konditionen

Herkömmliche Banken müssen anders kalkulieren als Online-Anbieter. Administrationskosten und auch Kosten für eingehende Beratungen müssen auf Kreditangebote umgelegt werden. Online-Banken, die nicht mit diesen Kosten konfrontiert sind, können Einsparungen direkt in Form von niedrigen Zinsen an ihre Kunden weiter geben. Darüber hinaus sind Angebote, die auf den Websites von Online-Banken offeriert werden in der Regel kostenfrei und vereinfachen die Suche nach einem individuell zugeschnittenen Kredit. Die persönlichen Eckdaten kann der Suchende in die auf den Websites integrierten Rechner eingeben und erhält meist nach kurzer Zeit eine vorläufige Kreditzusage und nach einer Bonitätsprüfung wird der Kredit ausgezahlt.

[ad]

Kein Vertragsabschluss ohne Vergleich

Wer seine persönlichen Eckdaten als wichtigstes Kriterium zugrunde legt, kann anhand der berechneten Monatsraten Vergleiche zwischen unterschiedlichen Angeboten anstellen. Doch nicht nur gewünschte Kreditsumme und Laufzeit bestimmen die Qualität eines Kreditangebots, sondern auch der Zinssatz der Online-Bank. Als Anhaltspunkt dient der effektive Jahreszins. Dieser beinhaltet bereits die Bearbeitungsgebühr, die in der Regel einmalig erhoben wird, während der nominale Zins nicht alle anfallenden Kreditkosten wiedergibt. Wer von den besten Konditionen profitieren will, sollte mindestens drei oder vier Angebote miteinander vergleichen, wenn es um einen Kredit ohne Schufa, einen Sofortkredit oder einen konventionellen Ratenkredit geht.

Mit Online-Kredit auch Modernisierungen finanzieren

Eigenheimbesitzer, die Modernisierungsmaßnahmen durchführen wollen, können einen Teil der Kosten über spezielle Fördermaßnahmen bezahlen. Insbesondere, wenn es um energetische Maßnahmen geht, zahlt Vater Staat zinsgünstige Darlehen oder leistet attraktive Zuschüsse. Wenn es um reine Renovierungsarbeiten geht, muss ein Großteil der Kosten vielfach über einen Kredit beglichen werden. Mit einem Ratenkredit lassen sich viele Wünsche auch hinsichtlich einer Renovierung erfüllen und zu den besonderen Vorzügen dieser Kreditvariante gehört, dass sie nicht im Grundbuch besichert werden muss. Ratenkredite sind nicht zweckgebunden und lassen sich vielfältig einsetzen. Darüber hinaus muss der Immobilienbesitzer keine Grundbuch- und Notarkosten zahlen, wie es bei einer weiteren Hypothek der Fall ist. Online-Ratenkredite können in der Regel bis zu einer Summe von 25.000 Euro in Anspruch genommen werden, vorausgesetzt, der Antragsteller kann seine wirtschaftliche Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Fällt eine Schufa-Auskunft negativ aus, bleibt dem Antragsteller meist nur noch die Suche nach einem Kredit ohne Schufa.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung abgeben:
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
28. September 2010 von

Comments

  1. Konstantin says:

    Was noch anzumerken sei bei Online-Krediten ist, dass diese auch Nachteile haben. Dadurch, dass die Personalkosten niedriger sind, hat man auch selten einen guten Berater, der einen professionell berät. Als Kreditnehmer muss man aufpassen, sich selbst informieren und auch unbedingt die Kreditgeber (meist Direktbanken) testen.

Speak Your Mind

*