Kredite für das Alter – Das Kredit für Senioren

Kredite für das „Alter“ – worauf muss geachtet werden?

Im europaweiten Vergleich liegt die Bundesrepublik ganz vorn, wenn es darum geht, in Kredite für das Alter zu investieren. War es früher für diese Zielgruppe häufig schwierig, eine Bank zu finden, die Senioren der Generation 50 + einen Kredit geben, haben sich Geldgeber heute auf die Ansprüche ihrer Kunden eingestellt.

Kredit für die Immobilie – Tilgung nimmt hohen Stellenwert ein

Diejenigen, die sich spät für Wohneigentum interessieren, wollen meist im Ruhestand schuldenfrei wohnen. Schließlich reichen die gesetzlichen Rentenbezüge in Zukunft kaum mehr aus, den gewohnten Lebensstandard halten zu können. Wer es schafft, bis zur Verrentung seine Immobilie abgezahlt zu haben, kann dann schuldenfrei wohnen. So genannte Spätkäufer befinden sich meist in einem abgesicherten Arbeitsverhältnis und beziehen ein kontinuierliches Einkommen. Vielfach wurden eigene Mittel angespart, die eine Baufinanzierung vereinfachen und zu Einsparungen führen. Dennoch müssen die Kriterien einer Baufinanzierung gut überlegt sein, denn das Lebensalter nimmt auch Einfluss auf die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit. Mit dem Eintritt in den Ruhestand ist auch immer ein Einkommensknick verbunden. Daher sollten Kreditnehmer bei dem Kredit für Senioren versuchen, das Renteneintrittsalter als Stichtag für die Schuldenfreiheit zu nutzen.
[ad]

Finanzierungsprodukte lassen Flexibilität zu

Die Tilgung eines Immobilienkredits ist der Schlüssel für das schuldenfreie Wohnen. Daher empfiehlt sich ein hoher Eingangstilgungssatz, der im günstigsten Falle während der Laufzeit verändert werden kann. Standardfinanzierungen, die mit einem einprozentigen Eingangstilgungssatz ausgestattet sind, bringen Spätkäufer nicht an ihr Ziel. Flexible Finanzierungsvarianten sollten darüber hinaus erlauben, auch Sondertilgungen vornehmen zu können. Fällig gewordene Sparverträge oder auch Zusatzeinnahmen wie Erbschaften lassen sich dann ohne Zusatzkosten einbringen. Gute Verträge sollten dem Darlehensnehmer ermöglichen, die Tilgungsrate während der Rentenzeit mindestens einmal reduzieren zu können, beim Kredit für das Alter.

Anbieterwelt bietet Produktvielfalt

Die demografische Entwicklung hierzulande wie auch steigender Konkurrenzdruck hat Banken und andere Geldgeber dazu veranlasst, der älter gewordenen Kundschaft entgegen zu kommen. Variable Konditionen und attraktive Zinssätze gehören verstärkt dazu. Digitale Medien ermöglichen es darüber hinaus, neben einer Beratung bei der Hausbank auch im Internet auf die Suche zu gehen und Kredite für Senioren zu finden. Hier können Online-Banken hohe Administrationskosten einsparen und geben dies durch niedrige Zinsen an ihre Kunden weiter. Schnell kann jeder anhand der auf den Websites integrierten Rechner einen Vergleich anstellen und mehrere Angebote verschiedener Banken und Kreditvermittler miteinander vergleichen. Große Online-Banken haben begonnen, in einige Großstädten ein Filialnetz aufzubauen, wo Antragsteller auch Beratungen in Anspruch nehmen und einen Kreditvertrag zu Online-Konditionen abschließen können. Drei oder vier vergleiche der baufinanzierung sollte jeder, der seinen Wohntraum verwirklichen will, einholen und dies auch seiner eigenen Bank vorlegen, um Zinskonditionen zu beeinflussen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung abgeben:
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
16. Februar 2011 von

Speak Your Mind

*